Neuerung 2015 – UN 3509

 In Education, Frontpage

Der Transport von alten Verpackungen zur Entsorgung wirft immer wieder Fragen nach dem

sinnvollen und rechtskonformen Versand auf. Insbesondere, wenn es sich um beschädigte, unvollständige oder mit Anhaftungen versehene Verpackungen handelt.

Im ADR 2015 in der neuen UN-Nummer 3509 ist beschrieben, wie auch diese Verpackungen

einfach und sicher transportiert werden können.


Die Änderung zur UN-Nummer 3509:

„Leere ungereinigte Verpackungen, Großverpackungen oder Großpackmittel oder Teile davon, die

zur Entsorgung, zum Recycling oder zur Wiederverwendung ihrer Werkstoffe, nicht aber zur

Rekonditionierung, Reparatur, regelmäßigen Wartung, Wiederaufarbeitung oder

Wiederverwendung befördert werden, dürfen der UN-Nummer 3509 zugeordnet werden, wenn sie

den Vorschriften dieser Eintragung entsprechen.“

Derartige Verpackungen können in Versandstücken oder als lose Schüttung transportiert werden.

Dieses ist eine „Kann-Vorschrift“. Daher kann eine Ladung beispielsweise von alten, intakten

Fässern weiterhin als leere Verpackung nach Beförderungskategorie 4 (unbegrenzt) versendet

werden.

Der Versand als UN 3509 kann bereits aktuell aufgrund einer Multilateralen Vereinbarung genutzt

werden.

Wenn Sie mehr über die neue UN-Nummer 3509 erfahren möchten – auch, um diese

gegebenenfalls umzusetzen – kontakten Sie uns unter adr@afk-international.de.

Recent Posts
Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Telefon: (0 30) 76 00 88 30.

Oder senden Sie uns eine Nachricht:

Not readable? Change text.