Hierzu gibt es unterschiedliche Verfahren:

1. Falls Sie die Identität des Teilnehmers feststellen, muss dies nach den Vorgaben vom Luftfahrt-Bundesamt protokolliert werden. Wir stellen Ihnen ein Identitätsprotokoll als Download auf unserer Plattform zur Verfügung. Bitte bewahren Sie das Protokoll auf, falls es zu einer Überprüfung durch die Behörde kommt.

Wichtig: Die Identifikation kann nicht durch die zu schulende Person selbst durchgeführt werden. In diesem Falle muss AFK die Identifikation vornehmen.

2. Falls die Überprüfung durch Sie nicht möglich ist, kann AFK die Identifikation mittels Skype oder FaceTime vornehmen. Bei der Wahl dieser Option wird der Login-Code gesperrt. Sobald die Identifikation mittels einer der Varianten von AFK durchgeführt wurde, wird der Code freigegeben. Schulungen nach ADR und AEO sind hiervon ausgenommen.

Für die Teilnahme an einer Schulung nach 11.2.4. und 11.2.5. der VO (EU) Nr. 2015/1998 ist eine Identitätsprüfung des Teilnehmers nur durch AFK möglich.