Gemäß Kapitel 11.1.5. der VO (EU) Nr. 2015/1998 muss die Zuverlässigkeitsüberprüfung vorliegen, bevor die betreffende Person an Sicherheitsschulungen teilnimmt, die den Zugang zu öffentlich nicht zugänglichen Informationen umfassen. Dies muss durch AFK sichergestellt werden.

(Ausgenommen hiervon sind Schulungen nach Kapitel 11.2.7., ADR und AEO.)