Nein. Dies muss von allen Schulungsanbietern umgesetzt werden. Die Art der Umsetzung ist allerdings individuell und kann von Anbieter zu Anbieter variieren.