Sicherheitsbeauftragter (Luftfracht)

Kombinationsschulung (Onlineschulung kombiniert mit einem Präsenztag)

FAQ

Wie registriere ich mich?

Sie müssen sich für die Nutzung zuerst online unter www.onlineschulung.de registrieren. Klicken Sie hierzu auf den Link „Registrieren“. Bitte achten Sie auf die vollständige Firmenanschrift, da dies gleichzeitig die Rechnungsanschrift ist. Sie erhalten im Anschluss eine automatische E-Mail mit einem Bestätigungslink um die Registrierung abzuschließen. Nach erfolgreicher Registrierung können Sie sich mit Ihrem selbst festgelegten Passwort anmelden.

Wie kaufe ich Schulungen?

Kaufen Sie eine beliebige Anzahl von Schulungen, die Ihrem Schulungs-Konto nach Zahlungseingang  gutgeschrieben werden. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, die Zahlung per Rechnung oder per PayPal zu tätigen. Sie werden automatisch über die Freischaltung per E-Mail informiert.

  • Per Rechnung: Bei dieser Variante wird Ihnen eine Rechnung per E-Mail zugesendet. Die Schulungen werden in dieser Zahlungsmethode erst nach Zahlungseingang gutgeschrieben.
  • Per PayPal: Bei der Nutzung von PayPal wird die Schulung automatisch freigeschaltet und Ihnen eine Rechnung per E-Mail zugesendet. Bitte beachten Sie, dass Sie nicht über ein neues Browser-Fenster per PayPal zahlen. Ansonsten kann es zu einem Fehler in der Kommunikation zwischen den Servern führen und es erfolgt unter Umständen keine Freischaltung.

Falls Sie nicht über ein PayPal Konto verfügen und die Schulung schnellstmöglich benötigen, senden Sie uns bitte einen Zahlungsbeleg an info@afk-international.de. In diesem Fall wird die Schulung ebenfalls direkt freigeschaltet.

Wie erhalte ich einen Login-Code?

Um eine Schulung durchführen zu können, müssen Sie als erstes einen Login-Code generieren. Die Generierung erfolgt über den Punkt „Administration“. Geben Sie die gewünschte Anzahl der zu generierenden Login-Codes in das Eingabefeld ein und betätigen über den Button „Generieren“.

Wie melde ich mich mit dem Login-Code für die Schulung an?

Nach erfolgreicher Generierung Ihrer Codes müssen Sie den Code „bearbeiten“.

Bei Schulungen gemäß der VO (EU) Nr. 2015/1998 muss die Anrede, der Vor- und Nachname des Teilnehmers sowie das Ablaufdatum der Zuverlässigkeitsüberprüfung nach § 7 LuftSiG eingetragen werden.

Wo wird der Login-Code eingegeben?

Der Login-Code wird unter der Startseite www.onlineschulung.de auf der rechten Seite eingegeben. Auf der rechten Seite sehen Sie den Punkt „Code-Eingabe“. Geben Sie den Login-Code hier ein. Bitte lesen Sie die Nutzungsbedingungen, bestätigen diese und klicken auf „Anmelden“.

Welche Daten werden vom Teilnehmer noch benötigt?

Nach Eingabe des Login-Codes muss der Teilnehmer nur noch sein Geburtsdatum eingeben. Optional kann der Teilnehmer auch seine E-Mail-Adresse eingeben. Hierbei wird die eingegebene E-Mail-Adresse als zusätzlicher Empfänger der Schulungsbescheinigung verwendet. Der Administrator der Schulung erhält die Schulungsbescheinigung immer automatisch. Im nächsten Schritt muss der Teilnehmer auf „Speichern“ drücken und die Schulung kann gestartet werden.

Wie muss die Identität des Teilnehmers festgestellt werden?

Hierzu gibt es unterschiedliche Verfahren:

1. Falls Sie die Identität des Teilnehmers feststellen, muss dies nach den Vorgaben vom Luftfahrt-Bundesamt protokolliert werden. Wir stellen Ihnen ein Identitätsprotokoll als Download auf unserer Plattform zur Verfügung. Bitte bewahren Sie das Protokoll auf, falls es zu einer Überprüfung durch die Behörde kommt.

Wichtig: Die Identifikation kann nicht durch die zu schulende Person selbst durchgeführt werden. In diesem Falle muss AFK die Identifikation vornehmen.

2. Falls die Überprüfung durch Sie nicht möglich ist, kann AFK die Identifikation mittels Skype oder FaceTime vornehmen. Bei der Wahl dieser Option wird der Login-Code gesperrt. Sobald die Identifikation mittels einer der Varianten von AFK durchgeführt wurde, wird der Code freigegeben. Schulungen nach ADR und AEO sind hiervon ausgenommen.

Für die Teilnahme an einer Schulung nach 11.2.4. und 11.2.5. der VO (EU) Nr. 2015/1998 ist eine Identitätsprüfung des Teilnehmers nur durch AFK möglich.

weitere Informationen

SchulungSchulung für den Sicherheitsbeauftragten gemäß Kapitel 11.2.2. i. V. m. 11.2.5.
TeilnehmerSicherheitsbeauftragter (Luftfracht) / Stellvertreter beim bekannten Versender

Luftfracht-Sicherheitsbeauftragter / Stellvertreter beim reglementierten Beauftragten

Sicherheitsbeauftragter (Luftfracht) / Stellvertreter beim zugelassenen Transporteur
ZeitumfangKombinationsschulung 32 Unterrichtseinheiten als Onlineschulung und 2 Unterrichtseinheiten als Frontalschulung (1 UE = 45 Min.)
VoraussetzungDer Präsenztag muss neben der Online-Schulung extra gebucht werden.

Wichtige Informationen:

Die erworbene(n) Schulung(en) kann / können erst nach folgenden Voraussetzungen absolviert werden:

Zahlungseingang des Rechnungsbetrags auf unserem Bankkonto.

Übermittlung der positiven Zuverlässigkeitsüberprüfung nach § 7 Luftsicherheitsgesetz (LuftSiG) des Teilnehmers.

Identifizierung des Teilnehmers anhand eines der folgenden Verfahren:
1. Videoidentifizierung über Skype.
2. Videoidentifizierung über FaceTime.

Die Identifizierung des Teilnehmers ist eine Auflage des Luftfahrt-Bundesamts und notwendig, aufgrund von als vertraulich eingestuften Schulungsinhalten aus internen Beschlüssen der EU Kommission.

Bezüglich des Identifizierungsverfahrens kontaktieren wir Sie nach Erhalt der Zuverlässigkeitsüberprüfung.

Bitte senden Sie uns die Zuverlässigkeitsüberprüfung nach § 7 Luftsicherheitsgesetz per E-Mail an info@afk-international.de oder per Fax an 030 76 00 88 30.
InhaltDie Kursinhalte gestalten sich inhaltlich unter anderem nach den Forderungen der VO (EG) Nr. 300/2008, derer Folgeverordnungen, der Luftsicherheits-Schulungsverordnung (LuftSiSchulV) und den Vorgaben des Luftfahrt-Bundesamtes (Modulsystem):

- Überblick zum Thema Terrorismus
- Gefährdung der Luftsicherheit
- Durchleuchtungs- und Kontrollgeräte und deren Techniken
- Tätigkeit an Kontrollstellen
- Sicherheit von Gepäck und Fracht
- Sicherheit am Boden und während des Fluges
- Waffen und verbotene Gegenstände
- reglementierter Beauftragter (regB)
- bekannter Versender (bV)
- geschäftlicher Versender (gV)
- Transporteure und Fremddienstleister

Kosten€ 899,90,- pro Teilnehmer zzgl. USt.
DurchführungKombinationsschulung
- als Onlineschulung (32 UE)
- als Frontalschulung (2 UE)
AbschlussSchriftliche Lernzielkontrolle. Schulungsbescheinigung von AFK-International zur Vorlage beim Luftfahrt-Bundesamt (LBA). Die Schulungsbescheinigung hat eine Gültigkeit von 5 Jahren.

www.onlineschulung.de

+

Nächste Schulungstermine

Rüsselsheim am Main

bei Frankfurt am Main:

12.08.2019
Roßbach v. d. Höhe: 04.09.2019
Rüsselsheim am Main

bei Frankfurt am Main:

17.10.2019
Roßbach v. d. Höhe: 27.11.2019
Rüsselsheim am Main

bei Frankfurt am Main:

18.12.2019
  • Weitere Termine auf Anfrage
  • Inhouse-Schulung möglich

Kontaktieren Sie uns!

Telefon: +49 (0)30 / 76 00 88 30

Telefax: +49 (0)30 / 76 00 88 35

AFK-International GmbH
Colditzstr. 28, Bau 7
12099 Berlin

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

<p>Telefon: (0 30) 76 00 88 30.</p> Oder senden Sie uns eine Nachricht:

Nicht lesbar? Text ändern. captcha txt